Banner Image

... zum Versand

In der Regel sind all unsere im Shop angezeigten Produkte vorhanden und wir garantieren einen Versand innerhalb von 2-3 Werktagen nach Zahlungseingang.

Share details about your shipping policies, item returns, or customer service.

Der Versand in die Schweiz erfolgt ausschließlich über unseren Partner meineinkauf.ch 

Wie funktioniert das?
Registriere dich kostenlos bei meineinkauf.ch und erhalte eine Email-Adresse mit der Endung @meineinkauf.ch. Mithilfe deiner neuen persönlichen vorname.nachname@meineinkauf.ch Email-Adresse kannst du nun Waren aus unserem Onlineshop bestellen und gegen eine zusätzliche Servicegebühr von CHF 17,90 je Sendung zu dir nach Hause liefern lassen.


Sobald du deinen Warenkorb gefüllt hast und zum Abschluss deiner Bestellung gelangst, gib bitte im Bestellformular als Liefer- sowie Rechnungsanschrift (ohne Angabe deines Namens) folgende Adresse an


MeinEinkauf GmbH
Maybachstraße 19
D-78467 Konstanz

Alle Bestell- und Versandinformationen werden automatisch von deiner vorname.nachname@meineinkauf.ch Email-Adresse an deine private Email-Adresse weitergeleitet. Das meineinkauf.ch-Team bleibt gleichzeitig über den Status deiner Bestellung informiert, um diese schnellstmöglich an deine Adresse in der Schweiz zu senden.

Den Status deiner Bestellung kannst du circa 48 Stunden nach Eingang auf www.meineinkauf.ch unter "Meine Bestellungen" einsehen. 

Deine bei uns bestellte Ware zahlst du bitte direkt bei uns im Shop über unsere Zahlungsmöglichkeiten. Unter einem Bestellwert von 80 Euro fallen hier unsere 4,50 Euro Versandkosten für Deutschland für dich an. Mit deinem Paket erhält du dann eine separate Rechnung über die Servicegebühr von meineinkauf.ch.

Wichtig: Bitte benutze zur Registrierung bei uns unbedingt deine meineinkauf.ch E-Mail Adresse und die Adresse von meineinkauf.ch - nur so kann deine Bestellung in die Schweiz erfolgreich abgewickelt werden.


Was macht meineinkauf.ch genau für uns?
meineinkauf.ch entrichtet die Schweizer Mehrwertsteuer, kümmert sich um den Zoll und die Verzollungsgebühren und schickt das Paket an deine persönliche Adresse in der Schweiz.


Bei Fragen erhält du hier weitere Infos: meineinkauf.ch

Share details about your shipping policies, item returns, or customer service.

... zu Ölen im Allgemeinen

Fette Öle werden grundsätzliche aus den Kernen, Samen oder Nüssen der Pflanzen gepresst, wie beispielsweise Hanföl, Mandelöl oder Hagebuttensamenöl.

Sie haben allesamt eine stark pflegende Wirkung auf Haut und Haar, und sind, sofern kalt gepresst und in Bioqualität, ein Schatz an Mineralien und Vitaminen mit sehr vielfältigen Wirkungen. Sie können unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden und dienen oft als „Träger“ für die wertvollen Duftessenzen der ätherischen Öle.

Ätherische Öle hingegen sind hochkonzentrierte Stoffe, die ihre Wirkung sowohl aromatherapeutisch über die Nase, aber auch, wie inzwischen wissenschaftlich bewiesen, über die Haut entfalten.

Sie sind in der Pflanze in Blättern, Blüten, Zweigen und Rinden enthalten und werden auf verschiede Arten destilliert. Ätherische Öle sind keine Fette im eigentlichen Sinne, sondern stark flüchtig und verdunsten schnell. 

Sie geben den fetten Ölen einen wunderbaren Duft, der über den olfaktorischen Sinn seine zahlreichen Wirkungen entfaltet – sei es entspannend, anregend, konzentrationsfördernd, aphrodisierend, zellregenerierend, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd und vieles mehr.

Das ist so pauschal nicht zu beantworten. Fette kalt gepresste, unraffinierte Öle halten natürlich nicht so lange wie industriell gefertigte Öle, aus denen alle wertvollen Inhaltsstoffe verlorengegangene sind. 

Fette Öle verfügen über eine Haltbarkeit von 1 bis 3 Jahren. Bei ätherischen Ölen ist die Zeitspanne viel größer – angefangen bei den empfindlichen Zitrusfrüchten (Mandarinen-, Orangen- oder Yuzu-Öl), die innerhalb von etwa sechs Monaten aufgebraucht werden sollten, bis zu bestimmten Hölzern wie Sandelholz und Oud, die bei richtiger Lagerung im Laufe der Jahre immer wertvoller werden, wie ein guter Wein.

Zum einen ist die Haut von Körper und Gesicht unterschiedlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt und hat dadurch unterschiedliche Bedürfnisse. Zum anderen möchten wir natürlich auch nicht, dass nach der morgendlichen Pflege unser Gesicht glänzt. 

Grundsätzliche kann man alle Öle für den ganzen Körper verwenden. Wir unterscheiden aber zwischen Trockenölen (Marulaöl, Himbeersamenöl, Hagebuttensamen- bzw. Wildrosenöl), die sehr schnell in die Haut einziehen, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen, und reichhaltigen, fetten Ölen, die langsamer einziehen (wie zum Beispiel Macadamianuss- oder Avovadoöl), die bei trockener, rissiger Haut Unglaubliches leisten können. 

Diese Frage wird uns wohl am häufigsten gestellt, denn es ist eigentlich ein Widerspruch in sich. Trockenöl ist eine Erfindung der Kosmetikindustrie, um Öle zu beschreiben, die eine leichte Textur haben, nicht komedogen (also nicht porenverstopfend) sind, schnell einziehen und keinen Fettfilm hinterlassen, aber dennoch ein weites Wirkspektrum haben. Sie werden hauptsächlich als Gesichtsöl verwendet. Im Gegensatz dazu ist als Massageöl natürlich ein Öl viel besser geeignet, das ein anderes Fettsäurespektrum hat und nicht so schnell einzieht. Also wieder mal die Erkenntnis: Öl ist nicht gleich Öl. Für unser Gesichtsöle verwenden wir Marulaöl, Hagebuttensamen- bzw. Wildrosenöl. Tröpfchenweise kann man sie zum Beispiel wunderbar für die Abendpflege ergänzen mit Passionsfruchtsamenöl, Himbeersamenöl und Hanföl.

... zur Anwendung von Ölen

Gesichtsöl – wie auch Körperöl – wird am besten auf der feuchten Haut angewendet. Feuchtigkeit macht die Haut nämlich erst aufnahmefähig für die Wirkstoffe. Am besten dafür geeignet sind unsere Hydrolate Rosenwasser und Neroliwasser, die ohne Alkohol auskommen. Du sprühst 1 bis 3 Hübe auf Gesicht und/oder Dekolleté und kannst dann das Gesichtsöl sanft in deine Haut einmassieren. Diese Hydrolat-Öl-Emulsion ist für jeden Hauttyp geeignet. Sie wirkt bei regelmäßiger Anwendung talgregulierend, zieht schnell ein und versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und vielen wichtigen Antioxidantien. 

Wenn du Fragen hast, was für deinen ganz individuellen Hauttyp am besten ist, melde dich gerne über das Kontaktformular

Zum Abschminken am besten geeignet ist eine Mischung aus Rosen- oder Neroliwasser ohne Alkohol mit Mandelöl. Anders als bei der Pflege, wo das Öl möglichst schnell einziehen soll, möchtest du ja beim Abschminken, dass das Öl die Schminke löst. Dazu nimmst du etwas Mandelöl in die hohle Hand, sprühst 2 Hübe Rosen- oder Neroliwasser dazu und verreibst es zwischen den Händen. Eine wunderbare Reinigung für dein Gesicht – bei der sogar noch die empfindliche Haut um die Augen gepflegt wird.

Mit Körperöl verhält es sich wie mit Speiseöl. Ein Tropfen pur ist auf der Kleidung natürlich schon zu sehen. Wenn es aber in die Haut eingezogen ist, macht es genauso wie dein natürliches Hautfett keine Flecken. Am empfindlichsten sind farbige Seidenstoffe. Da ist es wichtig, dass dein Körperöl wirklich eingezogen ist. 

Esl kommt auf das Öl an und wie komedogen bzw. nicht komedogen das Öl ist, das du verwendest. Unsere Ölmischungen sind darauf ausgerichtet, die Haut wieder ins natürliche Gleichgewicht zu bekommen. Daher ist nur das Basisöl III mit Macadamianuss- und Avocadoöl, das zu Trockenheit neigende Haut pflegt und verwöhnt, etwas langsamer einziehend. Jojobaöl Basis I und Mandel-Himbeersamen-Hanföl Basis II ziehen gut und relativ schnell ein. 

Besonders hilfreich ist es, wenn die Haut noch etwas feucht ist. Wir machen es uns gerne zum Ritual, unsere Haut nach einer Dusche zu bürsten, einzuölen und ihr dann Zeit zu geben, das Öl aufzunehmen. In der Zwischenzeit einfach mal nackt das Bett machen, Zähne putzen oder was einem sonst noch so einfällt. :-)

... zu unseren Produkten im Allgemeinen

Hinter der Öl-Manufaktur oelfaktorisch GmbH stehen die drei Frauen Sonja Staffler, Laura Joppien und Julia Jacobs. Die Gründerin Sonja Staffler ist staatlich geprüfte Masseurin und Aromatherapie-Expertin. Durch die langjährige Erfahrung in der eigenen Massagepraxis kennt Sonja Staffler die Wirkung ätherischer Öle. Um den eigenen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, entschloss sie sich 2018, eigene Körperöle zu entwickeln.

Unser Sortiment besteht aus rein biologischen Ölen, deren Wirkungsspektrum weit über das gängige Maß hinausgeht. Das können wir erreichen, da wir komplett auf streckende Pflegeöle und minderwertige Inhaltsstoffe verzichten. Damit können die in den Ölen enthaltenen Vitamine, Mineralien und mehrfach ungesättigte Fettsäuren über die Haut ihre maximale Kraft entfalten.

Für uns ist deshalb die Qualität unserer Rohstoffe absolut entscheidend: Die Inhaltsstoffe sollten so natürlich und rein sein, dass sie im Grunde genommen Lebensmittelqualität haben.

Du findest daher z.B. kein Sonnenblumenöl in unseren Mischungen.

Zu 100 Prozent ja. Weil das aber jeder von seinen Produkten behaupten kann, haben wir uns auch von PETA zertifizieren lassen. Wir darüber hinaus uns auch verpflichtet keine Tierversuche durchzuführen oder in Auftrag zu geben. Dies bezieht sich sowohl auf das Endprodukt als auch auf die einzelnen Inhaltsstoffe, die wir verwenden und beziehen.

oelfaktorisch auf der PETA Tierversuchsfrei-Liste

Wir füllen unsere kostbaren Bioöle ausschließlich in Violettglas- oder Braunglasflaschen ab, so können wir die Haltbarkeit verlängern und auf Konservierungsstoffe verzichten. 

Natürliche und naturbelassene fette und ätherische Öle sind lichtempfindlich. Da es unrealistisch ist, dass man die Flaschen im Alltag dunkel lagert, haben wir uns – nachdem wir uns durch unzählige Studien „gewühlt“ haben – für die Luxusklasse entschieden und füllen unsere Wirkstofföle, die in Kombination mit fetten und ätherischen Ölen zu unseren edelsten Produkten gehören, in Violettglasflaschen ab. 

Bei den puren Ölen ohne ätherischen Zusatz wie zum Beispiel Hanf-, Mandel-, Himbeer-, Brokkoli- oder Passionsfruchtöl verwenden wir Braunglasflaschen, deren lichtschützende Wirkung ausreicht, um die Qualität der puren Öle zu erhalten. 

Wir möchten euch die Möglichkeit bieten komplett plastikfrei bei uns einzukaufen, dann ist der Aludeckel der beste Verschluss. Etwas besser dosieren könnt ihr das Öl mit einer Pipette.

Unsere Idee ist, das erste Mal die Pipette wählen und dann den Aludeckel und die Pipette wieder verwenden.

... zu einer Zusammenarbeit

Wir freuen uns, wenn du Händler bist und Interesse hast unsere Produkte mit in dein Sortiment aufzunehmen. 

Wir haben zwei Möglichkeiten für dich:

(1) Schreibe uns dazu eine Mail an verkauf@oelfaktorisch.de und wir schicken dir gerne unseren Händlerkatalog zu.

(2) Wir haben auch einen Shop auf dem B2B-Portal Faire über das du bei uns bestellen kannst.

Wir freuen uns sehr auf gemeinsame Geschäfte!

Super Sache und wir freuen uns auf einen persönlichen Austausch, wie, was, wo eine mögliche Zusammenarbeit aussehen kann. Wir sind fast zu allem bereit, wenn es authentisch und ehrlich ist. Wir freuen uns auf deine Mail an info@oelfaktorisch.de

Danke für dein Interesse, das uns sehr ehrt. Wir haben erste Infos in unserem Pressebereich zusammengestellt und freuen uns über deine Mail an presse@oelfaktorisch.de

DER OELFAKTORISCH NEWSLETTER

Neues aus der Welt der natürlichen Hautpflege

Gerne teilen wir unser Wissen mit Dir! Abonniere den oelfaktorisch Newsletter und erfahre regelmäßig Wissenswertes rund um Hautpflege und hochwertige Körperöle, erhalte praxisnahe Anwendungstipps, DIY-Rezepte und aktuelle Neuigkeiten aus der Aromatherapie.

Körperöle Hintergrundwissen oelfaktorisch Newsletter

Melde dich gleich hier an. Als kleines Dankeschön für deine Anmeldung schenken wir dir einmalig einen Willkommensgutschein über 15% Rabatt auf Deinen Einkauf bei uns.

Zufriedenheitsgarantie

Wir stecken unser Herzblut in unsere Produkte. Solltest du doch einen Verbesserungsvorschlag haben, dann melde dich jederzeit bei uns.

Europaweiter Versand

Ship anywhere, rates available at checkout.

Direkter Kontakt

Call us anytime at 1(800) 555-1234.

Banner Image